Das Appartement Helsinki ist fertig

Liebe Gäste,
Nachdem wir so lange mit drastischen Einschränkungen leben mussten, öffnet auch der kleine Globetrotter wieder. Und damit ist auch eine neue Unterkunft für Sie bereit: in der obersten Etage gibt es jetzt ein Appartement für vier Personen.
Besonders für Familien mit kleinen Kindern oder Babys ist dies eine komfortable Wohnmöglichkeit.
Warum Helsinki? Ich habe eine Freundin aus Kindertagen in Helsinki und war natürlich schon mehrmals in Finnland. Das Land ist wunderschön, finnische Designartikel begeistern mich.
Ich habe nun endlich meine staubigen Bauklamotten abgelegt und freue mich über das schöne Ambiente.

Bleiben Sie gesund, hoffentlich bis bald im kleinen Globetrotter.
Herzliche Grüße
Bianca Simon

Zeit für Renovierung und Erweiterung

Ich bin nicht die einzige in Monschau, die diese stille Zeit nutzt, um bauliche Veränderungen am Haus durchzuführen. In der obersten Etage entsteht eine Suite, in der künftig vier Personen wohnen können.

Ich möchte vor allem Familien mit Kindern eine günstige und praktikable Unterkunft anbieten. Es wird einen Wickeltisch geben, wo die ganz Kleinen versorgt werden können, ein Kinderbett wird ebenfalls bereit stehen.

So wie jedes Zimmer ein Ambiente darstellt ist auch die Suite von meinen Reisen und Verbindungen in die Welt geprägt.
Die neue Unterkunft heißt Helsinki.
Ich lasse dort skandinavisches Flair in die Ausstattung einfließen, wer finnisches Design kennt, wird das ein oder andere Detail wiederfinden.

Ich bin zuversichtlich, Ihnen im Laufe das Jahres wieder die Türe öffnen zu können. Bleiben Sie gesund und halten Sie durch.


Herzliche Grüße
Bianca Simon

Der kleine Globetrotter, die Suite Helsinki
Die Suite „Helsinki“ – das Schlafzimmer
Der kleine Globetrotter, das Wohnzimmer der Suite Helsinki
Die Suite „Helsinki“ – das Wohnzimmer
Der kleine Globetrotter, die Empore der Suite Helsinki
Die Suite „Helsinki“ – die Empore

Erlass der Landesregierung

Liebe Gäste,

seit heute ist es nun amtlich und gewiss: Hotels und Pensionen sollen keine Gäste mehr zu touristischen Zwecken beherbergen. Ich muss die Pension vorübergehend schließen.
Sie können selbstverständlich kurzfristig stornieren, auch wenn Sie privat gebucht haben.
Momentan geht die Anordnung nicht über den 19.04. hinaus.
https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/200317_fortschreibung_der_erlasse_15._und_17.03.2020_kontaktreduzierende_massnahmen.pdf

Ich wünsche mir und Ihnen, dass wir ab dann wieder normalen Betrieb haben können und Sie ihre Urlaube genießen können.

Herzliche Grüße
Bianca Simon

Das Corona Virus

Liebe Gäste,
Unsicherheit und Sorgen prägen zurzeit das öffentliche Leben und auch die Reisepläne für Ihre Urlaube.
Der kleine Globetrotter ist eine kleine Pension mit überschaubarem Publikum, daher halte ich es momentan nicht für erforderlich, zu schließen. Ich versichere Ihnen, dass ich alles mögliche tue, um Ihre und meine Sicherheit zu gewährleisten.
Ich stelle ein Handdesinfektionsmittel in der allgemein zugänglichen Toilette bereit und verwende zwei verschiedenen Desinfektionsmittel für sanitäre Anlagen (Sagrotan) und Türklinken sowie andere Oberflächen, die Sie berühren (Desonal Schnelldesinfektion von Richard Kühn).

Die Stornierungsregelungen werden durch die AGBs der Buchungsportale rechtlich geregelt. Im Zweifelsfalle können Sie immer mit mir persönlichen Kontakt aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen eine gute Gesundheit, falls Sie betroffen sind gute Genesung. Ich freue mich, wenn Sie im kleinen Globetrotter Gast sein wollen.
Herzliche Grüße
Bianca Simon

Neue Besitzerin

Es gibt Neuigkeiten vom kleinen Globetrotter, denn am 1. Februar hat meine Freundin Bianca Simon den kleinen Globetrotter gekauft. Somit kann ich mich nun zur Ruhe setzen und das Leben genießen, mit Reisen und Abenteuern aller Art…
Die Arbeit im kleinen Globetrotter hat mir immer viel Spaß gemacht, es war schön sich um Gäste zu kümmern und ich habe sehr viele nette und mir lieb gewordene Menschen kennengelernt. Denen muss ich nun leider good-bye sagen. Das ist etwas traurig, wird aber kompensiert von meinen Plänen für die Zukunft, denn in Ruhe alt werden will ich noch lange nicht!
Ich wünsche alles Gute und Bianca gutes Gelingen, ich weiß dass sie das Haus in meinem Sinne weiterführen wird, d.h. mit viel Liebe zum Detail und Aufmerksamkeit gegenüber den Bedürfnissen der Gäste.

Ihre Mechthild White

Der Frühling ist da!

Ich wünsche allen Gästen und Interessierten Frohe Ostern und ein wunderschönes Frühjahr.

Hier ist zur Zeit herrliches Wetter, die Narzissen blühen überall und die Wanderer und Radfahrer genießen die Zeit. Viel Spaß bei der Ostereier-Suche, bei schönstem Wetter sicherlich im Garten!

Seltene Gäste in Monschau

Bis Ende April gibt es eine Skulpturen-Ausstellunbg auf den Straßen und öffentlichen Plätzen in Monschau. Der Künstler Eberhard Foest hat seine lebens- und überlebensgroßen Skulpturen so aufgestellt, dass es Spaß macht mit Ihnen zu interagieren und sie aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Eine willkommene Abwechslung jetzt im Frühling, wo man ja wieder gerne mehr Zeit draußen verbringt. Es lohnt sich also nach Monschau zu kommen.

Riesenskulptur auf dem Marktplatz

Monschau Skulpturen

Eine Familiengruppe

Wunderschön – Mit dem Fahrrad von Aachen nach Trier

Wunderschön – Mit dem Fahrrad von Achen nach Trier

Für alle die es interessiert: Letztes Jahr im Mai waren ja Tamina Kallert und Crew bei mir im kleinen Globetrotter als Teil ihrer Vennbahn-Radtour. Das kommt morgen Abend im WDR Fernsehen um 20.15h oder jederzeit in der Mediathek auf
https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/wunderschoen/video-von-aachen-nach-trier—mit-dem-rad-durch-drei-laender-100.html
Für alle die schon mal überlegen ob sie die Vennbahnroute mit dem Rad fahren wollen, viel Spaß!